Aktuelle Ausgabe: guitar acoustic 1/18

Liebe Leserinnen & Leser,

der Begriff „Liedermacher“ klingt für viele auf den ersten Blick (wir merken schon, dass das komisch klingt) bieder und altbacken. Greift man zum englischen „Songwriter“ oder eventuell zum französischen „Chansonnier“ oder besser „Chanteur“, dann bekommt diese Bezeichnung mit einem Mal eine Weltgewandtheit, die dem spröden deutschen Begriff abgeht.

Schaut man sich hingegen die Charaktere an, die man im deutschsprachigen Raum unter dem Oberbegriff Liedermacher findet, reicht die Spannweite von Hannes Wader zu Gunter Gabriel – da ist dann schon was geboten, oder?

Und mittendrin sitzt, singt und spielt Reinhard Mey – eine Bank, wenn es um Liedermacherei geht. Mit humorvoll-bissigen Texten, die den Menschen den Spiegel vorhalten, ohne den Zeigefinger zu erheben, ist Mey seit Generationen ein Garant für handgemachte Musik. Obendrein zupft der gute Mann ein veritables Fingerpicking.

Unser CD-Mann Martin Weiß ließ es sich übrigens nicht nehmen, trotz gesplittertem Schultergelenk die Beispiele unseres Reinhard-Mey-Legends selbst einzuspielen. Zitat: „Meiner Schulter? Ach, der geht’s gut, alles tippi-toppi. Die Mey-Sachen spiel’ ich schon selber ein.“ Nebenbei bemerkt, hing der Arm da noch in der Schlaufe, und die OP war vielleicht anderthalb Wochen her … Sauber eingedengelt, Herr Weiß, Hut ab!

Holt euch ’nen Hocker, die Geige in den Arm, und dann wie Orpheus singen. Oder es zumindest mal probieren!

eure guitar-acoustic-Redaktion

guitar acoustic 1/18 könnt ihr direkt bei uns im Shop bestellen!


Unser Muttermagazin guitar versorgt euch jeden Monat mit allen Infos zur elektrischen Gitarre, Verstärkern, Pedalen und Zubehör sowie den großen Virtuosen der Stromgitarre – inklusive Workshop mit Noten/TABs und Soundfiles auf CD!

Alle bisherigen Ausgaben findet ihr zum Nachbestellen in unserem Shop-Archiv ...


Sonderhefte

In unseren Sonderheften beschäftigen wir uns en detail mit den ganz großen Namen des akustischen Gitarrenkosmos – egal ob sie jetzt Bob Dylan, Leadbelly, Ed Sheeran oder Martin heißen.

Aktuell präsentieren wir euch 30 Blues-Legenden aus dem guitar-Bluescafé im dritten Teil unseres Best of Bluescafé.


Digitale Ausgaben

Guitar acoustic ist auch digital unterweg. Ganz wie bei den Effektpedalen ist es auch bei Zeitschriften jedem selbst überlassen, ob er die traditionelle Haptik eines gedruckten Heftes oder die bequeme Mobilität eines elektronischen Magazins bevorzugt.

Daher bieten wir euch in unserem Shop beide Varianten an.