Aktuelle Ausgabe: guitar acoustic 4/19

Liebe Leserinnen & Leser,

Die akustische Gitarre ist ja nicht nur ein beliebiger Klangerzeuger, sie ist auch Mittel zum Zweck. Und das ist durchaus positiv gemeint, denn sie ist eben kein Instrument, das nur um der Virtuosität willen gespielt wird. Die akustische Gitarre steht wie kein anderes Instrument für die Botschaft des Musikers, der sie bedient. Sie ist das unbeschriebene Blatt, sie ist die unberührte Leinwand, auf der der Künstler seine Botschaft ausbreitet.

"Sag die Wahrheit", so lautet eine der integralen Zutaten für Country oder Folk, zumindest wenn es um authentische Musik geht. Im Falle unserer Workshop-Helden Steve Earle und Neil Young gilt das uneingeschränkt - die beiden benutzen die Gitarre, um ihre Botschaft, ihre Sicht auf die Welt und auch ihr Innerstes nach außen zu transportieren, gerne auch mal nur mit drei Akkorden.

Ein anderes Kaliber, zumindest in Sachen Virtuosität, ist Thomas Leeb. Seine Musik ist indes nicht weniger eindringlich. Ach, genug gelabert jetzt, werft einfach einen Blick in die aktuelle Ausgabe und lasst euch inspirieren!

PS: In Punkto Authentizität hat auch der Blues bekanntlich die Nase im Wind. Vor allem die Resonatorgitarre in Kombination mit einem Slide spielt in Sachen Emotionen in der ersten Liga. Checkt unsere Titelheldin, die Paramount Triolian 1929 für eine traumhafte Rutschpartie!

Die neue guitar acoustic könnt ihr direkt bei uns im Shop bestellen!
Hier könnt ihr euch durchs Heft blättern!

Viel Spaß mit der neuen Ausgabe wünscht
eure guitar-acoustic-Redaktion


Unser Muttermagazin guitar versorgt euch jeden Monat mit allen Infos zur elektrischen Gitarre, Verstärkern, Pedalen und Zubehör sowie den großen Virtuosen der Stromgitarre – inklusive Workshop mit Noten/TABs und Soundfiles auf CD!

Alle bisherigen Ausgaben findet ihr zum Nachbestellen in unserem Shop-Archiv ...


Sonderhefte

In unseren Sonderheften beschäftigen wir uns en detail mit den ganz großen Namen des akustischen Gitarrenkosmos – egal ob sie jetzt Bob Dylan, Leadbelly, Ed Sheeran oder Martin heißen.

Aktuell präsentieren wir euch 30 Blues-Legenden aus dem guitar-Bluescafé im dritten Teil unseres Best of Bluescafé.


Digitale Ausgaben

Guitar acoustic ist auch digital unterweg. Ganz wie bei den Effektpedalen ist es auch bei Zeitschriften jedem selbst überlassen, ob er die traditionelle Haptik eines gedruckten Heftes oder die bequeme Mobilität eines elektronischen Magazins bevorzugt.

Daher bieten wir euch in unserem Shop beide Varianten an.