Räbin bei Eyestone Guitars

Wer sagt, dass ein schwarzer Rabe nichts auf einer Gitarre verloren hat? Der bayrische Gitarrenbauer Leonhard Augenstein macht's möglich.

Die „Räbin II“ ist das modifizierte A-Modell des bayerischen Gitarrenbauers Leonhard Augenstein mit auf der Decke eingelegter Rabenfigur aus Ebenholz. Neben diesem hübschen Detail weist die Gitarre außerdem eine verstärkte Beleistung für den Gebrauch mit dickeren Saiten auf. Boden und Zargen sind aus Walnuss, die Decke ist aus deutscher Alpenfichte, dazu gibt’s eine individuelle Rosette und eine modifizierte Eyestone-Bridge.

Ausgestattet ist sie mit einem L.R. Baggs Lyrik. Unverstärkt klingt die „Räbin II“ laut Hersteller sehr ausgewogenen, mit warmem Klang und endlosem Sustain.

www.eyestone-guitars.com

Raffinierte Handarbeit mit selbstentwickelter Eyestone-Bridge und schmucken Vogel

Raffinierte Handarbeit mit selbstentwickelter Eyestone-Bridge und schmucken Vogel