Mark Alan Cash mit Storytellers in Deutschland

Für drei Termine war Mark Alan Cash, Neffe von Johnny Cash, im November in Deutschland und Österreich unterwegs. guitar war für euch bei seinem Auftritt in Dachau am Start.

Für drei Termine war Mark Alan Cash, Neffe von Johnny Cash, im November in Deutschland und Österreich unterwegs. guitar war für euch bei seinem Auftritt in Dachau am Start. Anlass der kurzen Deutschland-Tour, präsentiert vom in Dachau ansässigen Kabelhersteller Cordial, war die Entdeckung eines verfallenen Hauses Nahe der Hide-away-Farm von Johnny Cash in Bon Aqua bei Nashville.

Das wiederentdeckte Gebäude wurde nun in das sogenannte Storytellers Museum umgewandelt. Mithilfe gefundener VHS-Kassetten konnte das Haus als ehemalige Location für private Konzerte von Johnny Cash und seinen Freunden identifiziert werden.

Neben der Entstehungsgeschichte des Museums erzählte Mark Alan Cash allerlei Anekdoten aus dem Leben von Johnny Cash. Es waren private Geschichten von Exzessen, weiblichen Groupies und den letzten, zurückgezogenen Jahren des Countrymusikers.

Mit seiner auffällig tiefen Stimme gab Mark Alan Cash außerdem Cash-Hits wie „Ring of Fire“ zum Besten.

Foto: Natalie Meyer