In zwei Tagen geht's los: Hamburger Gitarrentage 2017

Am 22. September beginnen die diesjährigen Hamburger Gitarrentage. Wir haben die wichtigsten Infos für euch zusammengefasst.

Die Hamburger Gitarrentage müssten eigentlich Gitarrenwochen oder Monate heißen. Schließlich findet die jährliche Veranstaltungsreihe von September bis zum Dezember statt. Die Veranstaltungen rund um die Sechssaiter starten in der Hansestatt am 22. September. Los geht es mit dem Neapolitaner Aniello Desiderio. Er präsentiert ab 20 Uhr im Kulturhof Dulsberg sein neues Album "Nocturnal" mit Songs von Manuel de Falla oder Benjamin Britten.

Am nächsten Tag wird der Künstler außerdem einen Meisterkurs in der gleichen Location abhalten. Kinder sind zum kostenlosen Technik-Workshop eingeladen. Für die Teilnahme bittet der Veranstalter Interessierte darum, sich unter www.hamburger-gitarrentage.de kurz anzumelden.

Weiter geht es am 3. November mit der Fingerstyle-Night. Gäste sind hier internationale Musiker wie Mike Dawes, Antoine Dufour oder Sönke Meinen. Die letzte Veranstaltung ist dann das Konzert von Jorge Cardoso am 1. Dezember und dem Gastauftritt des "Jugend-Gitarren-Orchesters von Hamburg.

 

Die Tickets für die einzelnen Konzerte kosten zwischen 15 und 22 Euro.