Gitarrenzauber 2017: Ausnahme-Talente bei Cuntz Guitars

Gitarristen aus Finnland, Großbritannien, Schottland, den USA und aus Deutschland waren beim Gitarrenzauber-Event von Gitarrenbauer Andreas Cuntz zu Gast und zeigten ihr Können.

Am 23. April fand im hessischen Groß-Rohrheim ein Gitarrenevent mit familiärer Atmosphäre statt. Gitarrenbauer Andreas Cuntz scharrt alljährlich Musiker zum Gitarrenzauber um sich, die durch besonderes  Können auffallen - und meist der Cuntz-Gitarre verfallen sind.

In diesem Jahr gab es ein Aufgebot aus der ganzen Welt. Die Lucky Leles aus Deutschland eröffneten mit einer komödiantischen Musik-Show den Abend. Der finnische Fingerpicker Petteri Sariola spielte sich so in Ekstase, dass er während eines Songs die Bühne verließ und sich ins Publikum stellte. 

Mike Dawes aus Großbritannien überzeugte ebenfalls mit Fingerpicking und seiner eigenen Version des Radio-Hits "Somebody that I used to know". Schottische Musik war durch Steph Mcleod vertreten, der im Vorfeld dadurch auffiel, dass ihn beim Soundcheck und den ganzen Abend über sein schneeweißer Papagei auf der Schulter begleitete. Den Abschluss machte Martin Harley - mit britischen Wurzeln und Wohnsitz in den USA. Er lieferte gefühlvolle Blues-Klänge auf der Weissenborn-Gitarre.

 

Fotos und Text: Natalie Meyer/guitar acoustic

Petteri Sariola und Mike Dawes live beim Gitarrenzauber 2017

Petteri Sariola und Mike Dawes live beim Gitarrenzauber 2017