Vorsprung durch Flexibilität

Die Kölner von Hearsafe, eine Firma spezialisiert auf Gehörschutz, Kommunikations- und In-Ear-Systeme, haben ein neues Produkt, das es lohnt, genauer unter die Lupe genommen zu werden. Die neuen HS ER-Concha² preschen dank der gebotenen Flexibilität weit nach vorne ...

Die Kölner von Hearsafe, eine Firma spezialisiert auf Gehörschutz, Kommunikations- und In-Ear-Systeme, haben ein neues Produkt, das es lohnt, genauer unter die Lupe genommen zu werden. Die neuen HS ER-Concha² preschen dank der gebotenen Flexibilität weit nach vorne.

Speziell als Musikschaffender im fortgeschrittenen Erfolgsstadium vor und auf der Bühne kennt man das Dilemma: man benötigt einer Gehörschutz und ein In-Ear-Kopfhörer. Am besten noch ein weiteres paar Kopfhörer für den Weg zum und vom Job um Musik aus der Dose zu hören. Und genau in dieses Feld springen Hearsafe, indem sie ganz einfach einen angepasstem Gehörschutz anbieten, der die Möglichkeit bietet, die dB-Filter beliebig mit Schallschlauch, Kopfhörer oder Headset zu kombinieren.

Hat man die Kopfhörereinsätze der HS-15-Serie in den Guss-Stücken, kann das zweite Bohrloch entweder komplett vom Außenschall abgeriegelt oder mit dB-Filtern versehen werden. Diese sorgen dafür, dass man die Umgebung hört und trotzdem über ein sauberes In-Ear-Monitoring verfügt.

Speziell Neulinge in Sachen In-Ear könnte dies den Wechsel vom klassischen Monitoring zu einer In-Ear-Lösung erleichtern. In den Hosentaschen ist dann auch wieder mehr Platz für Handy, Schlüssel, Portemonnaie und was noch alles so am Körper getragen werden soll.

Hergestellt werden die Maßanfertigungen in Köln. Um seinen Abdruck für ein Exemplar nehmen zu lassen, kann man einen Termin mit Hearsafe vereinbaren, die regelmäßig durch die Republik fahren und euch somit eine Menge Zeit und Fahrtweg ersparen.

Weitere Informationen unter www.hearsafe.de