Hanika erhält Auszeichnung als „ZIM Handwerksprojekt des Jahres“

Die Gitarrenmanufaktur Hanika wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als „ZIM Handwerksprojekt des Jahres“ ausgezeichnet.

Die bayerische Gitarrenmanufaktur Hanika wurde in Berlin für ihr Projekt „Thermisch modifizerte Hölzer zur Anwendung im Konzertgitarrenbau“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als „ZIM Handwerksprojekt des Jahres“ ausgezeichnet.

Mit dem Projekt lassen sich einheimische Hölzer wie Fichte, Ahorn oder Kirsche mit hervorragenden Klangeigenschaften erschließen.

Die Traditionsfirma Hanika konnte sich bei dem Zukunftsfestival des innovativen Mittelstands gegen über 300 Aussteller durchsetzen.