GEMA: Hilfe für Mitglieder & Kunden

Die GEMA stellt für Mitglieder ein Nothilfe-Programm bereit. 40 Millionen Euro werden bereitgestellt.

die GEMA stellt für Mitglieder ein Nothilfe-Programm bereit. 40 Millionen Euro werden bereitgestellt, um Musikschaffenden in existenzbedrohenden Situationen zu unterstützen.

Das Programm ist in zwei Pakete unterteilt: Schutzschirm Live: Für Komponisten und Textdichter, die auch Live auftreten.


Corona-Hilfsfond: Finanzielle Übergangshilfe für individuelle Härtefälle. „Die GEMA wird alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um ihre existenziell gefährdeten Mitglieder bestmöglich zu unterstützen und die wirtschaftlich katastrophalen Auswirkungen für unsere Kunden abzufedern,“ sagt Dr. Harald Heker, Vorstandsvorsitzender der GEMA.

Für Veranstalter und Kunden gelten ab sofort bei Ausfällen Kulanzregelungen.

Die GEMA wird im Laufe dieser Woche genauere Details zum Hilfeprogramm auf der Homepage veröffentlichen.