Aktion „Stumme Künstler“ in Augsburg

Ein Zusammenschluss von Vereinen und Aktionsbündnissen startet eine Kundgebung in Augsburg um auf die Missstände im Kulturbetrieb durch die Corona-Restriktionen auf sich aufmerksam zu machen.

 

Am Freitag, den 26. Juni rufen die „Initiative Kulturschaffender in Deutschland“, der „Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschlands eV.“ in Anlehnung an die wöchentlich stattfindende Aktion der Dresdner Initiative „Stumme Künstler“ zum Protest auf dem Rathausplatz in Augsburg auf, um auf die existenzbedrohende Situation für Kulturschaffende durch die Corona-Pandemie hinzuweisen.

Unterstützt werden sie dabei von Sportlerin und Sängerin Tina Schüssler sowie dem Politiker Christian Toth.

Weitere Informationen und Forderungen der Initiative Kulturschaffender in Deutschland gibt es unter: https://initiative-kulturschaffender.de

Weitere Informationen und Forderungen der „Stummen Künstler“ gibt es unter:
https://stumme-kuenstler.de

Weitere Informationen zum Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschlands e.V. gibt es unter:
https://www.vgsd.de

https://barlhow.de/okws/

Foto: Danny Wholrab / Barlhow